JAHNHALLE, ACHERN

Im Herbst 2015 wurde die alte Jahnhalle (Baujahr 1955) in Achern abgerissen. Neben der Entschärfung von Bomben musste vor dem geplanten Neubau auch der Baugrund erneuert und komplett ausgetauscht werden. Geborgen werden konnte der alte Grundstein. Gebaut wird eine reine Sporthalle für den Schul- und Vereinssport. Die zukünftige Halle wird teilbar sein und über entsprechende Dusch- und Umkleidemöglichkeiten verfügen. Zudem gibt es einen Anbau der als Gymnastikhalle genutzt werden wird.

Februar 2016
Nach der bauseits durchgeführten Brunnengründung wurde Anfang Februar die Baustelle eingerichtet. Neben dem Fundamentaushub und den Entwässerungsarbeiten entstanden auch die ersten Streifenfundamente. 

März 2016
Im März wurden die Streifenfundamente, voutenförmige Verstärkungen, Entwässerungsarbeiten sowie Verfüllungen ausgeführt.
Die ersten beiden Abschnitte der Bodenplatte wurden betoniert.
Ende des Monats entstehen die ersten Stahlbetonwände und Aufkantungen. 

April 2016
Mitte April wird der dritte und letzte Abschnitt der Bodenplatte fertiggestellt. Weiterhin werden Entwässerungs- und Verfüllungsarbeiten ausgeführt. Zudem entstehen die ersten Stahlbetonwände, Stützen und Mauerwerk inklusive der Ringanker sowie die Unterzüge, sodass im ersten Bauabschnitt mit der Decke begonnen werden kann. 

Mai 2016
Im Mai entstehen die Wände und Stützen aus Stahlbeton, sodass die Maße der zukünftigen Sporthalle nun schon klar erkennbar sind. An den Außenwänden erfolgen die Arbeiten für die Abdichtung und Dämmung. Zudem wird in diesem Monat auch mit der Decke aus Halbfertigteilen und der Attika begonnen. 

Juni 2016
Im Juni wurden das Vordach, die Attika und die Decken fertiggestellt.
Im Außenbereich wurde an der Verfüllung, Abdichtung und Dämmung sowie Außenentwässerung gearbeitet.
Ende des Monats war der Rohbau der neuen Jahnhalle fertiggestellt.
Am 01. Juli wurde der Kran abgebaut. 

Galerie

ZURÜCK

nach oben